29.11.2010

Über tausend Ecken...

...und ich glaube zuerst war ich bei Lily, bin ich bei My Milk Toof gelandet. Die Künstlerin Inhae Renee Lee kreiert seit 2009 echt süße Fotostories von zwei Milchzähnen und versucht so herauszufinden, was mit ihnen, nach ihrem Ausfallen im Kindesalter, passiert ist:

THE STORY


When I was young, I placed my baby teeth under my pillow and when i woke up I'd find a shiny new quarter. But whatever happened to those little teeth? Where did they go? Would I ever see them again?

Many years later, a little tooth was standing at my door. It looked familiar. Its name was ickle. Welcome home, my milk toof!

Wer Lust hat die beiden Zähne ickle und Lardee besser kennen zu lernen, sollte unbedingt auf ihrem Blog vorbeischauen. Ich bin ganz begeistert und finde die zwei einfach unglaublich drollig. Und ja, das ist jetzt glaub ich echt mehr so Mädchenzeugs und so ;)

Beim Angeln
Als Superhelden
Beim Streiten um die oberste Etage des Hochbetts
An Halloween
In der Küche
Alle bilder sind natürlich von My Milk Toof.

Kommentare:

katja hat gesagt…

oh ja die sind soe goldig. ich bin jedesmal ganz aufgeregt wenn ich einen neuen post im reader entdecke :)

strawbemmy hat gesagt…

die beiden habe ich damals bei stealerofhearts zum ersten mal gesehen und bin ihnen seitdem verfallen. :D