25.03.2011

Instagram, Webstagram, Bämbabäm

Hey ihr Lieben,

nachdem ich mich bei Twitter abgemeldet hatte, brach eine ziemlich schnöde Zeit an. Irgendwie doof, sich nicht mehr so richtig und vor allem schnell mitteilen zu können... Facebook (und vor allem meine Bekanntschaften dort) leidet (leiden) seit dem unter ständigem zugespame meinerseits – was mir auch Leid tut ;)

Aber ich habe Hoffnung: Seit einigen Wochen benutze ich Instagram. Eine wirklich tolle App für das iPhone / den iPod etc., mit der man schnell Fotos in die Welt schicken kann, verziert durch Filter, vorher vielleicht noch über andere Apps bearbeitet und meistens nicht sonderlich künstlerisch wertvoll, aber trotzdem cool. Spaß macht das wie Twitter (eigentlich noch mehr) und man kommt mit vielen lieben Menschen aus aller Welt in Kontakt.
Wer keine Möglichkeit hat Instagram mobil zu benutzen, aber Lust hat mir zu folgen, kann jetzt auch Webstagram benutzen. User lassen sich dort einfach über die Suchfunktion finden.
Ansonsten bin ich bei Instagram unter "mizikatze" zu finden – wer hätte das gedacht? ;)
Bis dahin alles Liebe,
Mizi.

(p.s.: Siehste Papa, jetzt
hast du auch wieder was... *grins*)

1 Kommentar:

Jenna hat gesagt…

ich hab mich ja auch von facebook und twitter verabschiedet, weil ich heftigst gestalked wurde und mein vermeintliches privatleben sich überall im netz verteilt hat, aber nach jetzt knapp drei monaten abstinenz muss ich sagen, dass es die wohl beste entscheidung ever war... aber instagram nutz ich auch, tolle app!