07.11.2011

Mizis Madness und Affentor... eine ziemlich gute Kombi

Ihr merkt, dass ich im Moment Zeit finde, die von mir auf der Stijl besuchten Firmen, endlich auch euch vorzustellen. Für die Verzögerung möchte ich mich nicht nur bei euch Lesern, sondern auch bei den wirklich lieben kreativen Köpfen entschuldigen, die teilweise seit Wochen auf einen Post zu ihren tollen Ideen und Produkten warten.

Die lieben Mädels von Affentor zum Beispiel. 2001 startete das frankfurter Projekt mit dem Konzept Taschen-Unikate aus alten und somit wiederverwerteten Textilien herzustellen. Das sprach mich sofort an und ich verliebte mich ratzfatz in die Jimmy Gold Möwe, auf die ich seit dem auch immer wieder angesprochen werde. Mit einem Schmunzeln antworte ich dann meist auf die Frage "Hast du die aus der Gardine von deiner Oma gemacht?" und antworte mit "Wer weiss?".

Aber nicht nur die Idee Produkte aus Alttextilien herzustellen ist eine sehr gute. Viel besser noch finde ich das soziale Engagement von Affentor. Vorher arbeitslose Menschen, die keine Ausbildung erhalten haben, werden durch den "Frankfurter Weg zum Abschluss" unterstützt. Affentor beschäftigt sie dann, sie erlernen das Schneidern und Nähen und erhalten so einen qualifizierenden Abschluss, der sie auf die Arbeitswelt vorbereitet.

Sowas sollte man supporten wie ich finde und wenn man dann nebenbei noch so liebe Menschen kennenlernt, die auf persönlichen Kontakt sehr viel wert legen, Lust auf eine Zusammenarbeit haben und einen wo sie können unterstützen, finde ich das erst recht toll.

Dass die Produkte wunderschön, superpraktisch und verliebenswert sind, muss ich wohl nicht nochmal extra erklären ;)

Jimmy Gold Möwe begleite mich seit einigen Wochen. Erst noch zur Uni und nun auf der Arbeit und ist seitdem meine Tasche Nr.1. Alles Wichtige passt rein und durch das Blumenmuster ist sie irgendwie immer zu allem kombinierbar. Sehr gute Sache. Sehr empfehlenswert.


Michel hat sich über Martha, die nicht nur für´s iPhone praktisch sein kann, ziemlich gefreut. Besonders süß finde ich die in den Stoff eingearbeiteten Lurexfäden – macht das ganze Besonders. Mit Klett verschlossen kommt auch nix ran an die teure Technik.


Und jetzt seit ihr wieder gefragt, denn ich habe eine Überraschung für euch. Eigentlich wollte ich Oscar ja selber behalten, aber da die Herren der Schöpfung hier so häufig leer ausgehen, verlose ich ihn. Achtung: Die Tasche ist unisex, also für allerlei Geschlechter geeignet... ich will nur noch extra drauf hinweisen.

Mitgemacht wird wie immer: Hinterlasst mir bitte einen Kommentar mit e-Mail Adresse und ich lose am nächsten Sonntag (13.11.2o11) wie immer um 20 Uhr aus.

Wer Lust hat Affentor nicht nur online zu erleben, kann gerne im Affentor Laden vorbeischauen. Dieser befindet sich auf der Fahrgasse 23 in Frankfurt. Die aktuellen Öffnungszeiten könnt ihr der Website entnehmen.

Japp, ist ein gesponserter Post.

Kommentare:

Anika hat gesagt…

wirklich schöne sachen, werde online gleich mal vorbei schauen!

Sandi hat gesagt…

Hm, das könnte ein Weihnachtsgeschenk werden :).
Sandi_86@gmx.de
LG Sandi

Anonym hat gesagt…

sehr gute sache!
anne_gabriel[at]gmx.de

sam hat gesagt…

oh, da bin ich dabei...
sambussprosse[at]web.de

Anonym hat gesagt…

hach, vielleicht hab ich doppeltes glück :)
majakoepping@web.de

K hat gesagt…

Ich bin ebenso interessiert:
konsumentx(at)web.de